BPlan 23 4. Änderung

Zur Erweiterung des REWE-Marktes sind in diesen Tagen zahlreiche Pläne und Begründungen vom Amt veröffentlicht. Das offizielle Anhörungsverfahren läuft. Einwände und Hinweise sind jetzt vorzubringen.

4teAendBPlan23Erstmalig wird der Bürger über ein größeres Planvorhaben umfassend und leicht zugänglich informiert. Das soll in Zukunft immer so gehandhabt werden.  Wieweit das tatsächlich durchgehalten wird,  ist abzuwarten. Zu groß ist die Versuchung mit vereinfachten und verkürzten Verfahren die Bürgerbeteiligung zu unterlaufen. Allerdings droht bei Aufstellungsbeschlüssen zukünftig, dass die Planung bei formellen Fehlern per Bürgerentscheid gekippt oder neu aufgerollt wird. 

Blickpunkt Dassendorf vervollständigt deshalb, die bestehenden (leider unvollständigen) BPläne und FPläne. Siehe dazu Im Menupunkt Bauleitplanung BPläne/FPläne.

Hier ein Bild von der Planung für den ersten Überblick. Es dürfte davon auszugehen sein, dass die gesamte Maßnahme mit Planung und Realisierung und anderen Kosten von dem Bauträger des REWE-Marktes übernommen wird. Lediglich bei der Skaterbahn könnte man Zeifel haben. Nicht ohne Grund wird über die Fragwürdigkeit dieses Lieblingsprojektes von Frau Falkenberg die Nase gerümpft. Oft sind sehr persönliche Einschätzungen für solche Vorlieben maßgebend. Diese können sich schnell ändern. Hier besonders mit fortschreitendem Alter der Kinder.

Maßgeblich betroffen von dem Vorhaben ist der Grundstückeigentümer, dem die Gemeinde 2011 im Rahmen eines Notarvertrages durch unwahre Angaben Grundstücke zu unvorteilhaften Konditionen abzwingen wollte. Es wird abzuwarten sein, ob man jetzt mit diesem Grundstückseigentümer mit Anstand umgehen wird. Von ihm hängt die Umsetzbarkeit des Planes ab. Die Gemeinde würde von dem zusätzlich erweiterten Markt profitieren. Über die Notwendigkeit und Wirtschaftlichkeit kann man kaum geteilter Meinung sein. Dieser Standort hat sich (wie vorauszusehen) als Kundschaftsmagnet herausgestellt. Die Investoren und die Marktbetreiber wird es freuen.  

 

Funktionsplanausschnitt

Hier die Links zu den Planungen im Einzelnen:

http://www.dassendorf.de/mediapool/69/692118/data/Diverses/Bauleitplanung/B-Plan_23-Landschaftsplanerischer_Beitrag_221118.pdf

http://www.dassendorf.de/mediapool/69/692118/data/Diverses/Bauleitplanung/Erweiterung_REWE_Kurzdarstellung_Tiefbaumassnahmen_1_.pdf

http://www.dassendorf.de/mediapool/69/692118/data/Diverses/Bauleitplanung/Standort-Markt-Wirkungsanalyse.pdf

http://www.dassendorf.de/mediapool/69/692118/data/Diverses/Bauleitplanung/Funktionsplan.pdf

http://www.dassendorf.de/mediapool/69/692118/data/Diverses/Bauleitplanung/F-Plan25_Planzeichnung_20181113.pdf

http://www.dassendorf.de/mediapool/69/692118/data/Diverses/Bauleitplanung/F-Plan25_Begruendung_20190123.pdf

 

rss feedDie Dassendorfer Komunalpolitik spielt sich nicht im leeren Raum ab. Überall sind die Einflüsse der großen Politik zu bemerken. Am Ende äußert sich alles in Finanzen.  Viel zu sehr hängen die Gemeinden am Tropf des Haushalts von Kreis und  Land. Aber unerschöpflich sind diese Geldquellen nicht. Aus Milliarden, werden Millionen und in der Gemeinde dann vielleicht nur noch fünfstellige Beträge. Einen Bild in die Welt der großen Themen bietet Ihnen nun Blickpunkt mit dem RSS-Feed WELT und von Achgut.com

Hinweis zum Datenschutz
Wir setzen keine Cookies. Es gibt kein Tracking und keine Weitergabe. Es wird nur das gespeichert, was notwendig ist für die technische Funktion.
Browsername
IP-Nummer
Datum,
Uhrzeit
Bildschirmgröße
Wer die Seite nutzt, akzeptiert das.

Recht haben und Recht bekommen

Beim Umgang mit Behörden und Ämtern ist Vorsicht geboten. rechthabenundbekommenNicht immer halten sich diese an ihre Verpflichtung zur Wahrhaftigkeit und Rechtstreue. Besonders bei Grundstücks-angelegenheiten muss der Bürger vorsichtig sein. Der sprichwörtliche längere Arm bekommt dann  seine konkrete Gestalt. Bei kleinen Ämtern und Gemeinden ist Rechtstreue ein dehnbarer Begriff. Wie Sie sich unter diesen Bedingungen am besten verhalten, das lesen Sie hier.

Umgang mit Amt und Bürgermeister